Evangelische Luthergemeinde

Worms

      Service

                                                                                                                                     Wormser Musiktermine

         

        Einladung zur

        Subskription

        Neuedition des "Geistlichen Gesangbüchleins" ("Chorgesangbuch"; Zweitdruck Worms 1525) von Johann Walter

        Das Basiswerk der evangelischen Kirchenmusik erfährt im Reformations-Jubiläumsjahr eine praktische Neuausgabe im Verlag Dohr Köln

        Mit Johann Walters "Geistlichem Gesangbüchlein" beginnt die Geschichte der mehrstimmigen evangelischen Kirchenmusik. Gleichzeitig stellt es es mit dem Achtliederbuch und den Erfurter Enchiridien den Beginn der evangelischen Gesangbuchgeschichte dar und ist das bedeutendste Zeugnis der frühen reformatorischen Kirchenmusik. Es enthält neben 5 prächtigen lateinischen Motetten 38 reformatorische Choräle in kunstvollen drei- bis fünfstimmigen Bearbeitungen. Zahlreiche Lutherlieder - praktisch die gesamte Liedproduktion Luthers der Jahre 1523 und 1524 - fanden Aufnahme darin: Nun bitten wir den Heiligen Geist - Komm, Heiliger Geist, Herre Gott - Mitten wir im Leben sind - Aus tiefer Not schrei ich zu dir - Gott sei gelobet und gebenedeiet - Ein neues Lied wir heben an - Dein armer Hauf, Herr, tut klagen - Ach Gott, vom Himmel sieh darein - Christ lag in Todesbanden I - Christ lag in Todesbanden II - Christ lag in Todesbanden III - Es wolle Gott uns gnädig sein - Erbarm dich mein, o Herre Gott - Nun freut euch, lieben Christen g'mein I - Nun freut euch, lieben Christen g'mein II - Durch Adams Fall I - Durch Adams Fall II - Dies sind die heilgen zehn Gebot - Mensch, willst du leben seliglich - Nun komm, der Heiden Heiland - Christum wir sollen loben schon - Gelobet seist du, Jesu Christ - Jesus Christus, unser Heiland, der von uns I - Jesus Christus, unser Heiland, der von uns II - Fröhlich wollen wir Halleluja singen - Wohl dem, der in Gottes Furchte steht - Mit Fried und Freud ich fahr dahin - Wär Gott nicht mit uns diese Zeit - Herr Christ, der einig Gotts Sohn - Es spricht der Unweisen Mund wohl - Jesus Christus, unser Heiland, der den Tod I - Jesus Christus, unser Heiland, der den Tod II - Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist - Es ist das Heil uns kommen her - Gott der Vater wohn uns bei - Wir glauben all an einen Gott - Hilf Gott, wie ist der Menschen Not - In Gott glaub ich - Festum nunc celebre - Deus, qui sedes super thronum - Deus misereatur nostri - Cottidie apud vos eram - Vivo ego, dicit dominus

         

        Der gerne als "Urkantor der lutherischen Kirche" bezeichnete Johann Walter wurde 1496 in Kahla (Thüringen) geboren. Nach dem Besuch von Lateinschule und Universität wurde er Sänger in der Kursächsischen Kapelle Friedrichs des Weisen. Spätestens seit 1524, dem Jahr der Erstausgabe des Geystliche gsangk Buchleyn, hat sich Walter ausdrücklich zu Luther und zur Reformation bekannt. Er machte sich einen Namen als "Componist in der kurfürstlichen Cantorey" und beriet 1525 Luther (den "heiligen Mann", "mit welchem ich gar manche liebe Stunde gesungen") bei der Ausarbeitung der Deutschen Messe. Nach Auflösung der Kapelle wurde Walter langjähriger Schul- und Stadtkantor in Torgau, bevor er mit der Gründung einer neuen Hofkapelle in Dresden betraut wurde. Er starb 1570 in Torgau.

        1525 kam in Worms bei dem bedeutenden Verleger und Drucker Peter Schöffer d. J. ein Zweitdruck des Gesangbüchleins heraus. Die Ausgabe umfasste wie üblich Stimmbücher für Discant, Alt, Tenor, Vagant und Bass. Luthers Vorrede sowie die Liedtexte mit allen Strophen waren im Tenor-Stimmbuch abgedruckt. Da die Wittenberger Erstausgabe nur unvollständig erhalten ist, stellt der Wormser Zweitdruck die älteste komplett vorliegende Fassung des Gesangbüchleins dar. Er liegt der praktischen Neuedition durch Christian Schmitt, Kantor an der Lutherkirche Worms, zu Grunde.

        Die Partien der Stimmbücher wurden in einen gut lesbaren Partitursatz mit modernen Schlüsseln gebracht und mit der jeweils ersten Strophe textiert - so, wie es auch in der Vorlage der Fall war. Auch die im Original vorgegebene Textierung wurde beibehalten. Die übrigen Strophen wurden jeweils in Textblöcken vollständig wiedergegeben. Die Gestalt der frühneuhochdeutschen Textvorlage wurde weitgehend dem heutigen Deutsch angepasst. Bei den zahlreichen Liedern, die auch im Evangelischen Gesangbuch enthalten sind, wurde auf größtmögliche Übereinstimmung mit der Textversion des EG Wert gelegt.

        Im Anhang des Notenhefts finden sich Walters Gedicht "Lob und Preis der löblichen Kunst Musica" sowie die diesem vorangestellte "Vorrede auf alle guten Gesangbücher" von Martin Luther.

        Ein Editionsbericht führt die vorgenommenen Korrekturen bzw. alternative Lesarten auf.

        Die Ausgabe ist Anfang April 2017 in der Edition Dohr Köln unter der Nummer 11308 erschienen. Der Einzelpreis beträgt 22,80 €. Bei Bestellungen in Chorstärke (ab 20 Expl.) beträgt er 17,80 €.

        Bis 31. Mai gilt (nur für Bestellungen direkt über den Herausgeber) ein Subskriptionspreis von nur 14,80 € pro Heft. Bestellungen bitte mit Angabe der Liefer- und Rechnungsadresse an: schmitt@luthergemeinde-worms.de

        Die Auslieferung der Subskriptionsexemplare erfolgt nur über den Verlag. – Bei Versand von 1 - 3 Heften werden 4,95 € Porto berechnet. Bestellungen ab 50,- werden portofrei versandt.

        (Zum Umschlagbild: Auf Hans Holbeins berühmtem Bild "Die Gesandten" (1533) ist ein aufgeschlagenes Tenor-Stimmbuch der Wormser Ausgabe des Geistlichen Gesangbüchleins zu sehen.)

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

        Midi-Dateien:

          Ich hab am ...

           

         S

        langs

        schn

        A

        langs

        schn

        T

        langs

        schn

        B

        langs

        schn

          Gib mir die richtigen Worte

        S

        A

        T

        B

          Wohl dem, der in Gottes Furchte steht

        S

        A

        T

        B

          Herzallerliebstes Mädel

        S

        A

        T

        B

          Suchen und fragen

        S

        A

        T

        B

          (1.) Herr, unser Herr

        S

        A

        T

        B

          (2.) Kanon "Ehre sei dem Vater"

        Melodie

          (3.) Aus der Tiefe

        S

        A

        T

        B

          (4.) Ehre sei Gott in der Höhe (liturg.)

        S

        A

        T

        B

          (5.) Kanon "Lass die Herrlichkeit"

        Melodie

          (6.) Gott ist mein Hirte

        S

        A

        T

        B

          (7.) Gelobet sei der Herr

        S

        A

        T

        B

          (8.) Vaterunser

        S

        A

        T

        B

          (9.) Gott segne dich

        S

        A

        T

        B

         

         

         

         

         

         

        Begleitsätze zur Gemeindeliturgie (Notensatzdateien für Orgel/Klavier)